Geld zu verschenken

Verblüffung. Was uns der Künstler und Weltstreicher Thomas Seiger zu denken gibt Geld zu verschenken Ein junger Mann steht am Stephansplatz. Er trägt ein Tablett mit ungewöhnlich vielen Münzen. Daran befestigt, ein handgeschriebenes Schild aus Karton mit der Aufschrift: «Geld zu verschenken». Die Passanten ziehen an ihm vorbei, jeder hat es eilig, nur wenige sind aufmerksam genug, um zu erkennen, dass er nicht ins Bild passt. Bleibt doch einer stehen, ergeben […]