Hilfreiches

Wissenschaft

Gedanken

Neue Beiträge

Hilfreiches

Türklingel lauter machen

Sie sind im Keller, im Wohnzimmer oder gucken gerade etwas lauter Fernsehen, weil Sie die Sendung besonders anspricht? Wenn dies der Fall ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie die Funk Türklingel nicht hören. Da mancher Besuch wichtig ist und Sie die Klingel nicht überhöhren dürfen, nimmt die Türklingel eine hohe Wichtigkeit in dem Haushalt von vielen Personen ein. Um die Türklingel wieder in vollen Zügen zu hören, gibt es verschiedenen Möglichkeiten die Lautstärke Ihrer Türklingel zu erhöhen.

Gesundheit

Tageslicht und Gesundheit

Das Tageslicht von der Sonne oder einer Lichttherapie Lampe bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die von unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden bis hin zur täglichen Lebensweise reichen. Eine ausreichende Sonneneinstrahlung ist daher für ein optimales Funktionieren des menschlichen Körpers erforderlich. Sehr wenig Zeit unter natürlichem Licht zu verbringen, kann negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben, unseren zirkadianen Rhythmus stören, Stress und Gefühle von Depression erhöhen und unsere Schlafgewohnheiten negativ beeinflussen.

Gedanken

Die Antwort lautet Laniakea

Wenn Du wiedermal meinst ein Problem zu haben und Dir die Stimme im Hinterkopf komische Dinge einzureden versucht, mache Dir bewusst wo und wann Du Dich gerade befindest und frage Dich was dieses vermeintliche Problemchen denn in diesem Gefüge für eine mögliche Rolle spielen könnte? 😀

Hilfreiches

Kostenloses E-Book “Erfolgreich aus Gewohnheit”

Der äusserst sympathische und erfolgreiche NLP Trainer Carsten Gramatke hat ein wirklich sehr gutes E-Book über den Umgang mit Gewohnheiten geschrieben und beschreibt darin wie man durch die richtige Prägung aus Gewohnheit Erfolgreich werden kann. Das E-Book hilft dem Leser auf eine sehr einfache Art und Weise förderlichere Gewohnheiten zu wählen und zu installieren, so wie etwaig ungünstige Gewohnheiten abzulegen. Grosszügigerweise stellt Carsten das E-Book kostenlos zum herunterladen bereit. Du findest es hier: Erfolgreich aus Gewohnheit

Motivation

Steve Jobs weltberühmte Rede

Hier die weltberühmte Rede von Steve Jobs welche er 2005 an der Stanford Universität gehalten hat. Die Worte “Stay Hungry, Stay Foolish” sind seither zum Leitmotto einer ganzen Generation geworden. Die deutsche Übersetzung findet ihr hier: Steve Jobs berühmteste Rede in Deutsch – Motivation und Leidenschaft pur!

Gedanken

Ein paar Fragen zum Schulsystem

Das nächtliche Kopfkino und unser Wachzustand sind eng miteinander verzahnt. Das stellen sogenannte luzide Träumer unter Beweis. Klarträumer, auch „Oneironauten“ genannt, beherrschen ein Paradoxon: Hellwach gestalten sie mitten im Schlaf ihre eigene Erlebniswelt und führen somit Regie in ihren eigenen Träumen. Während andere eine Menge Lebenszeit erinnerungslos verschlafen, nutzen die Klarträumer ihren luziden Geist, um im REM-Schlaf all das zu tun, was ihnen im Wachzustand versagt bleibt. Der Traum kennt keine Naturgesetze, keine moralischen oder kulturellen Filter. Alles ist denkbar, alles ist erlaubt. Einst ins Reich der Mythen verbannt, wird der Klartraum jetzt für die Wissenschaft zum neuen Hype. Die internationale Fachwelt der Schlaf-, Traum- und Bewusstseinsforschung ist äußerst interessiert an den Klarträumern. Denn wer sich seines Träumens bewusst ist, kann dies über Augenbewegungen mitteilen, ohne dabei aufzuwachen. Entwickelt wurde diese Methode schon in den späten 70er Jahren an der Universität Stanford in Kalifornien. Das ist für die Traumforschung heute noch revolutionär. Ein Beispiel dafür ist der jüngste Vorstoß der Wissenschaftler des Münchner Max-Planck-Instituts in das vermeintlich Unbewusste. Erstmals ist es ihnen mit Hilfe der Klarträumer gelungen, Trauminhalte im Gehirn aufzuspüren und zu verorten: Die Vision eines “Traumrekorders” rückt also näher. Doch es eröffnen sich auch in ganz anderen wissenschaftlichen Feldern Möglichkeiten, zum Beispiel in der Sportwissenschaft. Erste Studien legen nahe, dass Menschen ihre motorischen Fähigkeiten im Klartraum trainieren können. Dass luzide Träumer sich des Träumens bewusst sind, wirft so manche philosophische Theorie um und veranlasst Bewusstseinsphilosophen, einiges zu Überdenken. Fest steht: Der Traum ist tatsächlich ein Königsweg zum Bewusstsein. Die Renaissance der Traumforschung hat begonnen. “Kopfkino – die unbekannte Welt der Klarträumer” dokumentiert diese jüngsten Forschungen über die träumerischen Fähigkeiten unseres Gehirns und den Vorstoß der Wissenschaft in die letzten Refugien des (vermeintlich) Unbewussten. (Quelle: Arte. TV)  

Interessantes

Labels sind nur etwas für Flaschen

Im Regelfall bin ich kein grosser Fan von durch grosse Konzerne finanzierte Werbung, in diesem Sonderfall mache ich mal eine Ausnahme und zeige euch einen Werbespott von Coca Cola… Das Prinzip ist relativ schnell erklärt, es geht darum, wie wir alle immer und jederzeit unsere Gegenüber denen wir begegnen in Schubladen stecken oder bzw in diesem Fall, sie mit Labels versehen. Als “Experiment” wurden nun verschiedenste Menschen zum Essen in einen zappendusteren Raum gesetzt und jeder hat etwas über sich erzählt… Die Anderen wurden angehalten den Erzähler anschliessend zu beschreiben. Das Ergebnis ist echt cool geworden. 🙂  

Gedanken

Liest hier eigentlich noch iiirgendjemand mit?

Da ich in letzter Zeit immer weniger hier veröffentliche, frage ich mich echt, ob hier überhaupt noch jemand mitliest. Die nahezu 200 Besucher am Tag die mir meine Statistik ausspuckt klingen zwar ganz ok für eine Seite die so selten mit neuen Inhalten gefüttert wird, nur was bringen mir Besucher wenn hier nichts passiert… Bist Du noch hier, so lange es noch ein hier gibt? So gerne ich meine alten Beiträge auch immer wieder durchforste und dabei schmunzle, sind nun mittlerweile doch schon 8 Jahre seit meinem ersten Post ins Land gezogen und fühle ich mich nun mittlerweile nicht mehr richtig repräsentiert durch die alten Beiträge. Damn you Facebook… Du bist schuld am grossen Blogsterben, da sich nun alle dort drüben austauschen… Es könnte durchaus passieren, dass es demnächst einen radikalen Schnitt geben wird…

Gedanken

Robert Betz zu Ärger und Konflikten am Arbeitsplatz

Diesmal schreibt Robert Betz auf Facebook über Ärger und Konflikte am Arbeitsplatz. Täglich treffen Menschen an ihrem Arbeitsplatz Kolleg/innen und Vorgesetzte, die in ihnen Ärger, Wut, Angst u.ä. Gefühle auslösen und die sie am liebsten dort nicht mehr sehen wollen. Aber jede Begegnung mit solchen Menschen hat ihren guten Sinn.Menschen, die unsere Knöpfe drücken, wie wir sagen, nenne ich unsere “Arsch-Engel” und sie gehören zu den wichtigsten Menschen unseres Lebens, denn sie machen uns auf etwas aufmerksam, das in uns liegt, sei es der eigene Unfrieden mit uns selbst oder mit Schlüsselpersonen unserer Vergangenheit, auf unterdrückte Gefühle oder abgelehnte Eigenschaften. Sie lösen Energien in uns aus, die vorher bereits in uns waren und können uns Wegweiser sein zu Selbsterkenntnis, Klärung und innerem Frieden.